Kostenloser Versand für Bestellungen über 99€

Die neue (mehrsprachige) Website von Cioccocrusco ist online!

Das Warten hat ein Ende: Die neue Website von Cioccocrusco ist online und somit ist es jetzt endlich möglich, die Riegel zu kaufen, in denen sich der Peperone Crusco aus Senise mit der Schweizer Zartbitterschokolade vereint.  

Die Website von Cioccocrusco ist in Italienisch, Deutsch und Englisch verfügbar

Eine mehrsprachige Plattform – Italienisch, Englisch und Deutsch –, auf der Sie viele interessante Fakten über dieses einzigartige Produkt erfahren können: Wir haben ausführliche Artikel, Interviews, Videos und Fotos vorbereitet, um Ihnen diese originelle Schokolade so umfassend wie möglich zu erläutern.  

Sechs Abschnitte, in denen die Welt von Cioccocrusco dargestellt wird.

Sie können nicht nur die Kategorie „Was ist Cioccocrusco“ entdecken, die der Herkunft und Verarbeitung des Produkts gewidmet ist, sondern sich auch die Liste aller Verkaufsstellen ansehen. Da wir natürlich auch ein Online-Shop sind, können Sie alle Riegel auch online kaufen und innerhalb von höchstens fünf Werktagen in ganz Europa verschicken lassen. Darüber hinaus wird jede Bestellung mit einer sorgfältigen Schutzverpackung versehen, damit das Aroma erhalten bleibt und die Riegel nicht beschädigt werden.

Möchten Sie Partner von Cioccocrusco werden?

Wir sind Partnerschaften mit Fachleuten der Branche eingegangen, mit denen wir sowohl unsere Gourmetphilosophie als auch unsere Leidenschaft für diesen Beruf teilen. Um unser Netzwerk an Kooperationen weiter auszubauen, haben wir auf unserer Website einen speziellen Bereich mit einem Formular eingerichtet, das sich an all jene wendet, die Cioccocrusco in ihr Menü aufnehmen möchten.

Cioccocrusco ist auch auf Facebook und Instagram aktiv

Damit Sie keine Neuigkeiten und Nachrichten von Cioccocrusco mehr verpassen, sind auch unsere offiziellen Profile in den sozialen Medien auf Facebook und Instagram bereits aktiv.

Da unserem Produkt Qualität, Leidenschaft und Professionalität zugrunde liegen, möchten wir auch für unsere Website nur das Beste, damit Sie unsere Schokolade jederzeit und in ganz Europa kaufen (und kosten) können.  

…Und keine Angst: Wir arbeiten bereits daran, auch in die ganze Welt liefern zu können!

Cioccocrusco: Gastronomie und Kunst – zwei Welten treffen aufeinander

Wie ein Meister-Chocolatier sein Rohmaterial verarbeitet, so verteilt ein Künstler die Farbe auf seiner Leinwand. Der körperliche Einsatz ist untrennbar mit der emotionalen Bindung verflochten…

Das Ergebnis? Materie und Farbe verschmelzen auf unauflösliche Weise ineinander und lassen eine einzigartige und einmalige Idee entstehen, bei der die Leidenschaft eines Handstrichs ein erstaunliches Ergebnis hervorbringt.  

Für Cioccocrusco haben sich Gastronomie und Kunst miteinander verbunden und die Kunstwerke des Künstlers Sante Muro aus der Basilikata sind ein Beweis dafür. Vom 10. Februar bis zum 16. März wird in Matera seine Ausstellung „Woman“ gezeigt: eine wahrhaftige Bilderreise durch die Welt der weiblichen Schönheit.  

Im „Caffè Vergnano 1882“ in der Via del Corso 78 können Sie 15 Gemälde von Muro bewundern, während Sie Cioccocrusco genießen.

Sante Muros Ausstellung „Woman“ in Matera

Der 1978 geborene Künstler gibt an, dass es sich hierbei um „eine neue schöpferische Linie“ handelt, deren Ziel es ist, „die Welt der weiblichen Schönheit durch kleine Gemälde“ zu erkunden. Die Ausstellung reicht von Akten bis hin zu Portraits aus Acrylpaste, also Acryl, dem andere Materialien wie beispielsweise Quarz zugesetzt wird.

Eine materische Malerei, bei der neben Schwarz und Weiß auch Grundfarben verwendet werden: „Alle Gemälde sind sehr hell, mit sehr satten Farben – erklärte Muro – und sie vermitteln sowohl eine materische als auch eine farbliche Energie, mit der die Urschönheit eines weiblichen Gesichts hervorgebracht wird, also ohne dazu auf Erdfarben oder spezielle Farben zurückgreifen zu müssen“.

Diese Ausstellung wurde für die limitierte Auflage von 25 der Kunst gewidmeten und originalsignierten Cioccocrusco-Riegeln wiederaufgenommen. Die Verpackungen wurden mit dem Pinsel aus Amaranth-Acryl gezaubert und mit dem Wasserzeichen ‘#W‘ im Siebdruck versehen. Im Inneren der Verpackung befindet sich außerdem ein Abzug desselben Gemäldes, das als Flyer für die Ausstellung verwendet wurde.

In diesem Fall spiegeln sich Kunst und Gourmet-Chocolaterie mehr denn je wider und sind sowohl im Material als auch in der Verarbeitung der Gemälde und der Riegel zu finden. „An manchen Stellen ähnelt die Farbe meiner Bilder der Schokolade – fügte Muro hinzu – es ist das Material der Rohschokolade, in dem sich viele Ähnlichkeiten finden. Ich arbeite mit einem Spatel auf meinen Leinwänden, wie ein Meister-Chocolatier, der Schokolade temperiert.

Neben den dunkleren Farbtönen, die offensichtlich an die Zartbitterschokolade erinnern, erkennt man im ausgewählten Gemälde auch die Krone aus roten Blumen in den Haaren des Mädchens „die eine Anspielung auf den Paprika sein könnte, eben aufgrund ihrer roten Farbe“

Muro: Cioccocrusco ist eine originelle Idee, sie wird Erfolg haben

„Cioccocrusco ist ein ganz besonderes und gutes Produkt für die Gourmetküche“, mit einem „komplexen Geschmack, den man kosten muss. Das interessante ist, dass der Paprika knusprig bleibt, was sehr schwierig ist! Ich habe erwartet, dass sich der Paprika auflöst, aber er bleibt tatsächlich knusprig. Eine originelle, sehr nette und vor allem erfolgversprechende Idee“.

Cioccocrusco: eine rundum sinnliche Erfahrung

„Wir haben den Rahmen geschaffen, um unseren Peperone Crusco auf innovative, spritzige und knusprige Art und Weise auf der ganzen Welt zu präsentieren“. Das sagt Antonio Cammarota, CEO von Cioccocrusco, der seine italienisch-schweizerische Kreation offiziell am Sonntag, dem 27. Januar, vorstellte: ein Riegel Zartbitterschokolade mit kleinen Flocken des knusprigen Paprikas mit g.g.A. Zertifizierung aus Senise, deren Knusprigkeit den intensiven und einzigartigen Geschmack des Peperone Crusco hervorbringt.  

„Wir bleiben unseren Traditionen treu, greifen sie jedoch auf moderne Art und Weise auf“, es handelt sich um ein handwerkliches Produkt, das dem Genießer eine „rundum sinnliche Erfahrung“ vermitteln möchte, so Cammarota bei der Pressekonferenz, die im B&B La Voce del Fiume – dem charmanten historischen Anwesen in Brienza abgehalten wurde.

Cammarota: viele weitere interessante Neuigkeiten folgen in Kürze

„In der Schweiz wurde Cioccocrusco mit großer Begeisterung aufgenommen, auch für den Rest der Welt stehen die Chancen gut, aber wir dürfen nicht überheblich werden“, fügte Cammarota hinzu und richtete einen besonderen Dank an den Schweizer Meister-Chocolatier Willy Schmutz „mit dem wir gemeinsam Cioccocrusco entwickelt und perfektioniert haben. Willy wurde in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge als bester Schweizer Meister-Chocolatier nominiert, während er 2015 sogar als einer der weltweit besten ausgezeichnet wurde“.

Adobbato: Heute beginnt eine neue Geschichte dieses Territoriums

„Heute beginnen wir eine neue internationale Partnerschaft mit Cioccocrusco, die von Gefühlen angetrieben wird, die wir miteinander teilen“, sagte ihrerseits Rocchina Adobbato, Inhaberin des B&B La Voce del Fiume – dem historischen Anwesen mit Charme. „Antonio und ich, wir lieben unsere Region und möchten sie der Welt zeigen, damit jeder ihre Schönheit und ihre Erzeugnisse kennenlernen kann. Ab heute beginnt auch für dieses B&B eine neue Geschichte dieses Territoriums mit Cioccocrusco“.

Es folgten die Beiträge des Ernährungsberaters Raffaele Lopardo, der die ernährungsphysiologischen Eigenschaften der Schokolade und des Peperone Crusco aus Senise g.g.A. (besonders „reich an Vitamin C“) erläuterte und der Sommelière Lucia Telesca, die einige Weine der Cantine del Notaio passend zu Cioccocrusco ausgewählt hatte.

Telesca: Cioccocrusco verströmt ein sehr interessantes Aroma

„Wenn man das kleine Quadrat mit den Zähnen abbricht – erzählte uns Telesca – spürt man die grobkörnigen, von Hand ungleich gemahlenen Flocken des Peperone Crusco. Es ist eine Sensation, die sich erst am Gaumen voll entfaltet.“

„Beim Kosten eines Cioccocrusco-Stückchens überkommen dich unterschiedliche Empfindungen“, vom Duft, „dem sehr intensiven und interessanten Aroma“ bis hin zum „schmelzenden Kakao“, der schließlich den Geschmack des Peperone Crusco freigibt. „So schaffen wir ein Produkt, dessen Geschmackssorten miteinander vermischt, andererseits jedoch auch klar erkennbar sind und voneinander getrennt werden können“.

Zu guter Letzt…

Abschließend stellte die Chefköchin Enza Crucinio Cioccocrusco in drei verschiedenen Varianten vor: Brownie mit Cioccocrusco mit Curd aus Metapontino-Zitronen und Peperone Crusco-Flocken aus Senise; Cremoso mit Ricotta vom Podolica-Rind, Crumbler aus Matera-Brot, Ganache und Streusel aus Cioccocrusco; Cioccorusco-Mousse, Himbeeren aus Basilikata und knusprige Pistazien aus Stigliano.

„Es ist wichtig, dass unsere Gäste auch mit den Augen essen, denn der erste Eindruck ist immer visuell, erst danach kommen der Geschmack und das Gehör“, erklärte Crucinio.

Cioccocrusco: eine Entdeckung in der Entdeckung

Vom Limited Edition-Riegel, der der Welt der Kunst gewidmet ist, bis hin zur ‘unkonventionellen’ Bonbonniere, stammen viele Neuheiten aus der Welt von Cioccocrusco, denn, wie Cammarota bereits sagte, „wir verkaufen kein Produkt, sondern erzählen eine Geschichte“.

Cioccocrusco: Der Peperone Crusco ist auf die Schweizer Schokolade getroffen

Die offizielle Präsentation am Sonntag, dem 27. Januar, im La Voce del Fiume B&B – dem charmanten historischen Anwesen in Brienza

Der Peperone Crusco stammt aus der italienischen Region Basilikata und hat sich zu einer unvergleichlichen Kombination aus Traditionen, Aromen, Leidenschaft und Innovation mit der Schweizer Schokolade verbunden, woraus Cioccocrusco entstand. Es handelt sich um ein originelles, intensives und doch ausgewogenes Produkt, dessen offizielle Präsentation am 27. Januar um 16.00 Uhr im B&B La Voce del Fiume – dem charmanten historischen Anwesen in Brienza (PZ) stattfindet.

Neben dem Erfinder von Cioccocrusco, dem Unternehmer aus der Basilikata Antonio Cammarota, nehmen an der offiziellen Präsentation auch Rocchina Adobbato, Gründerin des B&B La Voce del Fiume – dem charmanten historischen anwesen, sowie weitere Fachleute aus der Lebensmittel- und Weinbranche teil, wie beispielsweise die Sommelière Lucia Telesca und die Chefköchin Enza Crucinio. Telesca und Crucinio stellen dabei die besten Verbindungen von Cioccocrusco mit Weinen und Spirituosen sowie mögliche Experimente in der Gourmetküche vor.

Vor der abschließenden Verkostung steht noch der Beitrag des Ernährungsberaters Raffaele Lopardo auf der Tagesordnung, in dem er die Eigenschaften der Schokolade und des Peprone Crusco näher erläutern wird.  

In Bezug auf Qualität und Handwerkskunst ist Cioccocrusco ein noch nie dagewesenes Produkt, bei dem die warmen, umhüllenden Noten der Schokolade zum ersten Mal auf die wundervollen, knusprigen Noten des Paprikas aus Senise g.g.A. treffen und dadurch eine neue, stets perfekte Harmonie schaffen.  

Die Rohstoffe werden sorgfältig ausgewählt und die Verarbeitungstechniken speziell darauf abgestimmt, die Eigenschaften der einzelnen Inhaltsstoffe zu erhalten. Der Paprika aus Senise stammt beispielsweise nur von Unternehmen, die mit BIO- oder g.g.A.-Gütesiegel ausgezeichnet sind. Der Meister-Chocolatier Willi Schmutz reist für seine Schokolade häufig nach Madagaskar, wo er den besten Kakao auswählt.

Die Basilikata und die Schweiz stehen für zwei Identitäten, zwei entfernte Territorien, die sich sowohl im Hinblick auf ihre Geografie als auch Ihrer regionalen Kulturen und Traditionen voneinander unterscheiden und sich doch in einer neuen Geschichte vereinen, die es zu entdecken und probieren gilt.  

Rocchina Adobbato: Cioccocrusco ist eine echte Neuheit, durch die die Qualität der Basilikata zum Vorschein kommt

„Cioccocrusco ist in jeder Hinsicht eine gewinnende Kombination, sie hat mich sofort überzeugt; etwas so Außergewöhnliches verdient es, probiert zu werden“. So beschreibt Rocchina Adobbato, Inhaberin und Gründerin des B&B La Voce del Fiume – Dimora storica di charme, der historischen Residenz in Brienza (PZ), in der eine Produktpräsentation stattfinden wird, das Ergebnis der Verbindung von Schweizer Schokolade und Peperone Crusco der Basilikata.

„Ich habe es zufällig in sozialen Medien entdeckt – sagt Adobbato – meine Neugierde war sofort geweckt und seither ist es mein ständiger Begleiter. Mein Urteil darüber beruht natürlich auf der Tatsache, dass es sich hier um zwei Produkte handelt, die ich besonders liebe: ich bin geradezu versessen auf Schokolade, insbesondere Bitterschokolade, und schwärme für den Peperone Crusco, den ich schon immer in unzähligen Varianten gegessen habe, noch nie in Kombination mit Schokolade“.

„Ich muss zugeben – fügt sie hinzu – dass ich den Cioccocrusco bei einer ersten Verkostung nicht voll und ganz genießen konnte, da ich ihn geradewegs verschlungen habe! Beim darauffolgenden Mal ließ ich ihn langsam im Mund zergehen und konnte somit den anhaltenden Nachgeschmack des Paprikas sowie die Knusprigkeit, mir anfangs noch verborgen blieb, voll erfassen“.
„Auch aus diesem Grund bin ich davon überzeugt, dass man dieses Produkt für sich verkosten und sich nur auf seinen Geschmack konzentrieren sollte, so wie es eigentlich bei allen Verkostungen gang und gäbe ist. Ich war von dieser Kombination begeistert, sie ist einzigartig und ausgesprochen ausgefallen“.

Auf welche Weise sollte man Cioccocrusco probieren?

„Für mich ist der Riegel selbst ein Dessert, ich würde ihn mit nichts anderem kombinieren und ihn zum Abschluss einer Mahlzeit alleine genießen, höchstens mit einem edlen, vollmundigen Rotwein, vielleicht aus der Basilikata“.

„Cioccocrusco ist eine wirklich innovative Kombination“

„Im Großhandel – erklärt Adobbato – ist es nicht schwierig, Chili-Schokolade zu finden, doch handelt es sich hierbei um ein völlig neues Produkt. Eine Schokolade mit Paprikasplittern, die ihre Knusprigkeit bewahren, ist eine absolute Neuheit. Wenn ich diesem Produkt eine Note geben müsste, wäre es zweifellos eine 1“.

Cioccocrusco wird am Samstag, den 26. Januar, im B&B La Voce del Fiume – Dimora storica di charme offiziell vorgestellt. Eine Veranstaltung, bei der „nicht nur das Produkt als solches, sondern auch alle seine möglichen Kombinationen aufgezeigt werden“.

„Darüber hinaus wird der ‘lukanische Charakter’ in mehrerlei Hinsicht gefördert. So entsteht die Möglichkeit, eine bereits für ihre g.g.A.-, Q.b.A.- und g.U.-Produkte hoch geschätzte Region näher kennenzulernen. In diesem Fall – fasst sie zusammen – handelt es sich um ein rundum innovatives Produkt, das die Basilikata, ausgehend vom vermutlich bekanntesten und ausgefallensten Produkt, einem wahren Symbol für Qualität, neu aufwertet“.

Chefköchin Enza Crucinio: Cioccocrusco, intensiver Geschmack und herausragende Qualität

„Der intensive Geschmack von Cioccocrusco hat mir gut gefallen und das ist einer der Gründe, weshalb ich es empfehle“. So beschreibt Chefköchin Enza Crucinio aus der Basilikata Cioccocrusco und hebt hervor, wie der intensive Geschmack der dunklen Schokolade „mit seiner herausragenden Qualität“ durch den „bitteren und würzigen Nachgeschmack des knusprigen Paprikas“ besonders zur Geltung kommt.

Dadurch gewinnt dieses Produkt in den Augen jedes Kochs an Wert, fügte die Chefköchin hinzu, die 2017 an der Kochshow „Hell’s Kitchen“ teilgenommen hat.

Eine Besonderheit, die Crucinio – die selbst ihre Leidenschaft für die Küche in frühester Kindheit entdeckte – sofort auffiel, waren die kontrastierenden Eindrücke, die entstehen, sobald man Cioccocrusco auf der Zunge zergehen lässt“. Eine noch nie dagewesene Kombination und „die ich wärmstens empfehlen kann, da ich aus derselben Region stamme“.

Die beste Art, um Cioccocrusco zu probieren?

„Als Ganzes, in seiner ursprünglichen Form – so erlebt man all seine Konsistenzen und seinen vollen Geschmack“”.

Un voto? Welche Note? „Zwei Plus, weil man alles noch verbessern kann 😉 “.

Betreten Sie die Welt von Cioccocrusco

Verfolgen Sie alle Cioccocrusco-Veranstaltungen und greifen Sie auf exklusive Angebote zu!

* indicates required